Neuigkeiten aus Unterlamm

Streuobstaktion

Auch heuer gibt es über die Gemeinde Unterlamm wieder die Streuobstaktion.
Jeder bei der Gemeinde bestellte Baum wird durch die Gemeinde mit € 10,– gefördert.
Bestellungen können bis 10.10. beim Gemeindeamt abgegeben.werden.
Die Ausgabe der Bäume erfolgt am 29.10. von 9 bis 11 Uhr beim Bauhof Unterlamm.
Bestelllisten finden Sie in der Ende September ausgesandten Gemeindezeitung bzw. liegen im Gemeindeamt auf.


Heizkostenzuschuss

Wie bereits in den Vorjahren, gibt es auch heuer wieder einen Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark.
Die Förderung beträgt € 340,- für alle Heizungen.
Als Berechnungsgrundlage wird das monatliche Haushaltseinkommen aller im Haushalt lebenden Personen herangezogen (Monatsgehalt mal 14 dividiert durch 12).
Als Einkommensgrenzen werden für Alleinstehende € 1.371,-, für Haushaltsgemeinschaften € 2.057,– und für jedes Kind, für das Familienbeihilfe bezogen wird, € 412,– festgelegt.
Die Antragstellung ist ab 3.10.2022 beim Gemeindeamt möglich.
Bitte bringen Sie einen Einkommensnachweis sowie Ihre Bankverbindung mit.


Cities-App ab 4. Juli 2022 verfügbar

Ab 4. Juli 2022 geht die Cities App in Unterlamm online.
Hier findet man interessante Neuigkeiten, spannende Veranstaltungen und alle Informationen zur Gemeinde Unterlamm.
Hier kann man sich in Zukunft mit den Seiten von Unterlamm verbinden und Anliegen direkt an die Gemeinde übermitteln.

Interessierte Vereine und Betriebe können eine Seite beantragen, Infos unter :
Unterlamm – CITIES – Meine Stadt. Meine App. (citiesapps.com)


Jetzt die 3. Schutzimpfung bzw. Auffrischungsimpfung holen !

Trotz der zur Zeit niedrigen Infektionszahlen sollten wir uns gemeinsam für den Herbst vorbereiten, denn alle Experten prognostizieren für den Herbst weitere Infektionswellen.

Die Corona-Impfung bietet einen hohen Schutz vor schweren COVID-19-Erkrankungen. Auch viele Todesfälle können vermieden werden. Die Expertinnen und Experten vom Nationalen Impfgremium (NIG) empfehlen drei Schutz-Impfungen um eine Grundimmunisierung zu erreichen. Die dritte Impfung für einen längerfristigen und bestmöglichen Schutz sollte ab sechs Monaten nach der zweiten Impfung erfolgen.
Eine durchgemachte Infektion verbessert zwar die Immunitätslage, ersetzt aber keineswegs einzelne Impfungen, wie die Expertinnen und Experten betonen. Eine Infektion hat lediglich Auswirkungen auf den empfohlenen Zeitpunkt für die nächste Impfung.

Für viele Menschen, die im Vorjahr die ersten beiden Impfungen bekommen haben, ist daher in den kommenden Wochen und Monaten der richtige Zeitpunkt, sich die dritte Schutzimpfung zu holen – nicht nur um sich selbst zu schützen, sondern auch um die Ansteckungsfahr für andere zu reduzieren.
Die nächstgelegene Impfstraße befindet sich in Feldbach in der Asphalthalle, Thallerstraße 3, 8330 Feldbach.
Dort kann man sich in ohne Anmeldung zu folgenden Zeiten impfen lassen:

  • jeden Dienstag von 8 bis 18 Uhr
  • jeden Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
  • jeden Freitag von 10 bis 20 Uhr

Auch unsere Hausärztin Dr. Schuecker (Tel. 03155/40155) bietet die Corona-Schutzimpfung nach Voranmeldung an.
(nächste Ordination am Montag 05. September ab 13 Uhr)

Bei Kindern von 5-11 Jahren soll die dritte Impfung spätestens zu Schulbeginn vor der voraussichtlich nächsten Infektionswelle im Spätsommer/Herbst 2022 erfolgen, empfehlen die Expertinnen und Experten.
Alle Adressen und Informationen sind auf der Homepage www.impfen.steiermark.at zu finden.


Förderaktion Reparaturbonus

Gefördert wird die Reparatur von Elektro- und Elektronikgeräten, die typischerweise im Haushalt verwendet werden! 

Die Förderung kann von Privatpersonen mit Wohnsitz in Österreich in Anspruch genommen werden und beträgt 50 % der Kosten bis zu max. 200 Euro je Reparatur bzw. max. 30 Euro für einen Kostenvoranschlag.

  • Bon über www.reparaturbonus.at herunterladen
  • Bon im Reparaturbetrieb vorweisen
  • Nur die Differenz zur Förderung bezahlen
  • beliebig viele Bons im Förderzeitraum unkompliziert herunterladen und einlösen

Den Förderbetrag erhält der Reparaturbetrieb von der Förderstelle ersetzt.

Die genaue Liste der geförderten Produkte befindet sich auf der Webseite www.reparaturbonus.at.

Der Reparaturbonus ist eine Förderaktion des Klimaschutzministeriums.


Info wegen geplanten Glasfaserausbau

Der ländliche Raum besticht durch Ruhe und schöne Landschaft, hat aber meist den Nachteil, dass Breitbandinfrastruktur schlecht ausgebaut und schnelles Internet nur sehr begrenzt verfügbar ist.
Deshalb hat die Steirische Breitband und Digitalinfrastrukturgesellschaft m.b.H. (sbidi) eine 100% Tochter des Landes Steiermark, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Unterlamm im Mai 2022 ein Förderprojekt für den nachhaltigen Glasfaserausbau eingereicht.
Das geplante Projekt umfasst eine Trassenlänge von 64 km und wird 626 Haushalte mit einem zukunftssicheren Breitbandanschluss versorgen.
Voraussetzung für die Umsetzung ist ein positiver Förderbescheid seitens der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) des Bundes, welcher mit Ende August erwartet wird, sowie einer Bestellquote von mindesten 40% aller möglichen Haushalte.
Für die Erreichung der benötigten 40% werden nur Verträge MIT Providerdienstvertrag herangezogen.
Die Erreichung während des Aktionszeitraums ist Voraussetzung für die Förderannahme und somit die Umsetzung des Projektes.
Die erste Informationsveranstaltung, sowie die Möglichkeit einer Bestellung, erfolgt voraussichtlich im Herbst 2022 bzw. Frühjahr 2023.


Spatenstich neue Mietreihenhäuser

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 fand der Spatenstich der sieben neuen Mietreihenhäuser der Siedlungsgenossenschaft Köflach statt, die im Herbst 2023 fertiggestellt werden.
Nähere Infos unter folgendem Link: Erstbezug, 85 m², Unterlamm (Mietreihenhäuser), 85 m², € 839,36, (8352 Unterlamm) – willhaben


Wichtige Info für alle Besitzer von Swimmingpools

Die Gemeinde Unterlamm wird im Großteil des Ortsgebietes mit Ortswasser aus dem Hochbehälter Kögelberg der Stadtgemeinde Fürstenfeld versorgt.
Da es mit den ersten warmen Tagen immer wieder zu Versorgungsengpässen kam, weil mehrere Poolbesitzer gleichzeitig ihre Pools befüllen, gelten ab sofort neue Richtlinien:

  1. Jede Befüllung eines Pools von der Ortswasserleitung ist bei Herrn Leitgeb, Tel. 0676/5811553 zu melden.
    Dieser muss ebenso eine Meldung an die Stadtgemeinde Fürstenfeld weitergeben.
  2. Die Meldung hat mindestens 3 Tage vor der geplanten Poolbefüllung unter Angabe der Füllmenge zu erfolgen.
  3. Eine Freigabe für die Befüllung und ein genauer Zeitpunkt dafür ist notwendig.
  4. Eine Befüllung von Pools, Schwimmteichen etc. hat ausnahmslos von Montag bis Donnerstag zu erfolgen.
  5. Von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen gibt es von der Ortswasserleitung ein absolutes Füllverbot.


Aktuelle Waldbrandverordnung


Raus aus Öl, rein in die Zukunft 

Nahwärme in der Gemeinde Unterlamm
Das Ortszentrum von Unterlamm wird von der Biowärme Hatzendorf versorgt.
Die Kosten für einen Anschluss an die Nah- und Fernwärme liegen, abhängig von dem jeweiligen Verrechnungsanschlusswert und dem Berechnungsmodell, bei rund € 13.000. Beim laufenden Betrieb muss man je nach Energieverbrauch mit Kosten zwischen € 1.000 pro Jahr (Neubau) und € 3.500 pro Jahr (unsaniertes Gebäude) rechnen (Referenz: Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 120 m²) (Quellen: TU Wien, Wirtschaftlichkeitsanalyse von Heizsystemen, 2017; Heizkostenvergleich Österreichische Energieagentur).
Beim Land Stmk. gibt es eine Förderung von € 1.400,- und vom Bund mit max. € 7.500.
Zusätzlich vergibt die Gemeinde Unterlamm eine Förderung in der Höhe von € 400.
Klären Sie ab, ob ein Anschluss an die Nah- und Fernwärme möglich ist.

Pellets & Co.
Wenn kein Anschluss an die Nahwärme möglich ist, bieten sich Pellets als gute Alternative zu Öl an.
Pelletskessel arbeiten vollautomatisch und haben den höchsten Bedienkomfort unter den Biomassekesseln.
Die Installateure der Klima- und Energiemodellregion Netzwerk Südost – bestehend aus den Gemeinden St. Anna am Aigen, Kapfenstein, Fehring, Unterlamm und Riegersburg – bieten eine breite Bandbreite an Kesselmarken an.
Die Investitionskosten für eine Pellets-Heizung betragen ca. € 20.000. Der laufende Betrieb schlägt mit € 600 pro Jahr (Neubau) bis € 2.000 pro Jahr (unsaniertes Gebäude) zu Buche (Referenz: Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 120 m²).
Eine Tonne Pellets kostet derzeit rund € 225 (Quellen: TU Wien, Wirtschaftlichkeitsanalyse von Heizsystemen, 2017; Heizkostenvergleich Österreichische Energieagentur).
Beim Land Stmk. gibt es eine Förderung von € 3.600 und der Bund mit max. € 7.500.
Zusätzlich vergibt die Gemeinde Unterlamm eine Förderung in der Höhe von € 400.
ACHTUNG: Prüfen Sie vorab, ob ein Anschluss an die Nahwärme möglich ist, ansonsten ist keine Förderung möglich.
Nähere Infos bei der Gemeinde Unterlamm: E-Mail: gde@unterlamm.gv.at, Tel.: 03155/8208


Freihaltung Abflussquerschnitt beim Lehenbach

Seitens der Bundeswasserbauverwaltung wird mitgeteilt, dass auf Grundlage des Wasserrechtsgesetzes die Hochwasserabflussbereiche entlang der Bäche permanent frei zu halten sind, unabhängig davon ob die jeweiligen Gewässerstrecken grundbücherlich als öffentliches Wassergut ausgewiesen sind oder nicht. (Entsprechend § 48 Abs. 1 Wasserrechtsgesetz).
Bei den Gewässerbegehungen der Gewässerzustandsaufsicht waren mehrfach Rasen-, Kompost- und Grünschnitthaufen, Holzstapel, diverse Baustoffe sowie Bauschuttablagerungen im Abflussbereich der Gewässer anzutreffen.
Diese verursachen im Hochwasserfall bei Durchlässen und Brücken Verklausungen welche wiederum ein schnelleres Ausufern des Baches und mehr Schäden zur Folge haben.
Bei landwirtschaftlichen Nutzflächen dürfen Siloballen, Hackguthaufen, Futtermittel oder ähnliches nur außerhalb des HQ 100 Abflussbereiches gelagert werden!
Die Mitarbeiter der Baubezirksleitung Südoststeiermark sind im Zuge der Gewässeraufsicht verpflichtet, Ablagerungen im Böschungsbereich (Abflussquerschnitt) bei der Bezirkshauptmannschaft Südoststeiermark als zuständige Wasserrechts- und Naturschutzbehörde zur Anzeige zu bringen.
Die Schlägerung und Entfernung von Uferbewuchs entlang von Fließgewässern ist nur im Einvernehmen mit dem zuständigen Gewässermeister gestattet.
Zuständiger Gewässermeister für den Altbezirk Feldbach ist Herr Paul Lamprecht (Mobil: 0676/86643226) .

Bild Bach

 


Brauchtumsfeuer (Osterfeuer, Sonnwendfeuer, …)

Nach den Bestimmungen des Bundesluftreinhaltegesetzes ist das Verbrennen von pflanzlichen Materialien außerhalb dafür genehmigter Anlagen ganzjährig verboten.

Für das Entfachen von „Brauchtumsfeuern“ bestehen Ausnahmen mit strengen zeitlichen Einschränkungen.

Brauchtumsfeuer?

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, die ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt werden (Stroh, Holz, Rebholz, Schilf, Baumschnitt, Grasschnitt und Laub).  Als solche Feuer gelten:

  • Osterfeuer am Karsamstag (16. April 2022): das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr des Karsamstags bis 3 Uhr früh am Ostersonntag zulässig. Ein Ausweichen auf den sogenannten „Kleinen Ostersonntag“ (der Sonntag nach dem Ostersonntag), ist nicht zulässig.
  • Sonnwendfeuer (21. Juni), da der 21. Juni auf einen Dienstag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nächsten, den 21. Juni nachfolgenden Samstag (25. Juni 2022) zulässig.


Information betreffend Auffindung explosiver Kriegsrelikte durch Privatpersonen im öffentlichen Gelände


W-LAN – kostenloser Zugang zum Internet

Im Bereich des Dorf- und Kinderspielplatzes im Ortszentrum von Unterlamm gibt es einen kostenlosen Zugang zum Internet.
Das W-LAN heisst „Free WIFI Gemeinde Unterlamm“, nach Akzeptieren der allgemeinen Nutzungsbedingungen kann das W-LAN kostenlos genutzt werden.

DSC04136_web

 

 


Elektro-Ladestation

Elektromobilität-Logo

Im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion wurde im Dorfzentrum neben dem Kriegerdenkmal eine E-Ladestation für ein E-Auto und zwei E-Fahrräder errichtet.
Der Strom kommt am Tag direkt von der Photovoltaikanlage, welche sich am Dach des Gemeindeamtes befindet.
Die E-Ladestation ist in der Zeit von 07.30 bis 20.00 Uhr in Betrieb.
Die max. Ladedauer beträgt 3 Stunden.

DSC00236

Heimatbuch der Gemeinde Unterlamm

Die Geschichte von Unterlamm hat Prof. Franz Schleich mit vielen interessanten Texten und tollen Bildern aufbereitet.
Der Inhalt reicht von der Aufarbeitung und Darstellung der historischen, volkskundlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung bis zur Illustration mit einer Vielzahl von Bildern.
Das Heimatbuch ist im Gemeindeamt Unterlamm zu einem Preis von € 20,- erhältlich.

Heimatbuch

Unterlamm-Gutscheine

KM_C654e-20200210152723

Unterlamm-Gutscheine haben einen Wert von € 10,- und können bei allen Betrieben in Unterlamm (Gasthäuser, Buschenschenken, Cafe, Sparmarkt, Direktvermarktern, Friseur, ….) eingelöst werden.
Erhältlich sind sie bei der Raiffeisenbank und dem Gemeindeamt Unterlamm.
Damit soll die regionale Wirtschaft im Ort gestärkt werden.